Meus favoritos: December

No comments

Chapter 12/12. December.  End of the year. Christmas time. New Years Eve. Again.
And again we’re thinking how fast this year has passed. Before I’m starting to post more in the next year, here’s a quick post of my december favorites. In this “meus favoritos” post I’ll show you the best pieces in the categories snack, moment, book and music.

Kapitel 12/12. Dezember. Ende des Jaheres. Weihnachtszeit. Silvester. Schon wieder.
Schon wieder denkt man sich, wie schnell das Jahr doch vergangen ist. Bevor ich nächstes Jahr mehr posten werde, gibt es noch ein letzten schnellen Beitrag in diesem Jahr.
In diesem “meus favoritos” Post geht es um meine Lieblinge in den Kategorien Snack, Moment, Buch und Musik.

Snack

December – the month of feasting. Surprisingly, I actually ate very little sweets this month. That’s why I’m not going to post a plate full of cookies but  self-made vegan strawberry-banana ice cream. Combined with starfruit, passionfruit, blackberries, chia seeds and coconut flakes it’s a delicious treat and healthy at the same time.

Dezember – ein Monat des Schlemmens. Eigentlich. Erstaunlicherweise habe ich diesen Monat relativ wenig Süßes gegessen. Daher werde ich auch kein Plätzchenteller als Lieblingssnack des Monats wählen, sondern selbstgemachtes veganes Erdbeer-Bananeneis. Kombiniert mit Stern- und Passionsfrucht, Brombeeren, Chiasamen und Kokosflocken war dies ein absoluter Gaumenschmaus und gesund zugleich.

Moment

It’s hard to pick a favorite moment this month because there were so many good ones. Often, it’s the little things that make us happy like a beautiful sunrise, a nice talk with a good friend or even good food. Being an early bird has many advantages. It is not for nothing that it’s called “The early bird catches the worm”. Whereas others were still sleeping or already on their way, I was the first in university and I had the pleasure of watching a beautiful and calm sunrise above Cologne’s rooftops.

Es fällt mir schwer, meinen Lieblingsmoment des Monats heraus zu picken, da es so viele gab. Doch oft sind es die kleinen Momente, die glücklich machen wie ein schöner Sonnenaufgang, ein nettes Gespräch mit einer guten Freundin oder ein gutes Essen. Als “early bird” unterwegs zu sein, bringt auch Vorteile, denn nicht umsonst heißt es “Der frühe Vogel fängt den Wurm”. Während andere noch schliefen oder auf bereits auf dem Weg waren, war ich die erste in der Uni und hatte das Vergnügen, einen wunschönen und stillen Sonnengang über den Dächern von Köln zu beobachten.

Book

As I noticed, it’s possible to learn a language without studying a lot of grammar right from the start. However, grammar is not unimportant when it comes to conversation. To cut a long story short, after a lot of searching, I finally found a good grammar book called Power language learning – Brazilian Portuguese and I’m “muito feliz” with it. Click on the photo above to have proper look.

Wie ich gemerkt habe, funktioniert es auch eine Sprache zu lernen, ohne, dass man sie von Grund auf mit Grammatikbüchern lernt. Dennoch ist Grammatik nicht ganz unwichtig, um sich zu verständigen. Lange Rede, kurzer Sinn: Nach langem Suchen bin ich endlich fündig geworden und ich habe mir das Buch “Power-Sprachtraining Brasilianisches Portugiesisch” von PONS angeschafft und bin damit “muito feliz”. Klicke auf das obige Foto, um es dir genauer anzusehen.

Music

A song that has stuck in my head for a while is “Sim ou não” by the Brazilian Singer Anitta (feat. Maluma). Since I heard the song a couple times, I can’t get it out of my head. Unfortunately, there are lots of goods songs out there that are not popular in Germany. All the better, that you encountered my blog and you can take an audio sample here. Maybe you like it, too.

Einer meiner Lieblingssongs zur Zeit ist “Sim ou não” von der Brasilianischen Sängerin Anitta (feat. Maluma).
Seitdem ich das Lied einige Male gehört habe, beomme ich es nicht mehr aus meinem Kopf. Schade, dass viele tolle Lieder, es gar nicht bis nach Deutschland schaffen. Umso besser, dass Du auf meinen Blog gestoßen bist und es dir hier anhören kannst. Vielleicht gefällt es dir ja auch.

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s