Hotel Review: Hotel Martini (Rome)

One comment

During our two days in Rome, we stayed at the Hotel Martini. We knew right from the beginning that our hotel will just be our accommodation for the night so we did not need any high standard.
But staying at the Hotel Martini, we were really lucky and it turned out to be a super nice hotel.

Während unseres zweitägigen Rom Aufenthaltes übernachteten wir im Hotel Martini.
Schon von vornerein war uns klar, dass wir unser Hotel lediglich als Schlafort nutzen werden und daher nicht allzuhohe Standards benötigen werden.
Mit dem Hotel Martini jedoch hatten wir jedoch wirklich Glück und ein super Hotel erwischt.

General / Staff

After our arrival in the morning, we first explored the city, so we came to our hotel at about 9.40 p.m. At this time, the main entrance was already closed so we had to ring.
We took an classy old elevator to get to the fourth floor, where the actual hotel was located.
At the reception we were hosted by a friendly elderly lady who personally guided us to our room.
After unpacking some stuff, we decided to go out for dinner and wished the lady a “bouna notte”. As it turned out, she could speak some German and told us with her Italian accent some organizational matters, for example to leave our room key in the hotel while we’re in the city.
The next morning, we were again received by a friendly staff member.
For one night, breakfast not included, we payed 59 euros, that’s about 30 euros per person. Considering being in the heart of Rome in this nice small hotel, it’s a great price and I can definitely recommend it.

8/10 points

Allgemein / Personal

Da wir am Tag unserer Anreise ersteinmal die Stadt erkundeten, kamen wir gegen 21.40 Uhr in unser Hotel. Zu dieser Uhrzeit war der Haupteingang geschlossen, sodass wir klingeln mussten.
Mit einem alten stilvollen Aufzug ging es in den vierten Stock des Gebäudes, wo sich der eigentliche Eingang des Hotels befand.
Empfangen wurden wir von einer freundlichen älteren Dame, die uns persönlich zu unserem Zimmer führte.
Mit einem “Bouna notte” verabschiedeten wir uns von ihr, bevor es noch einmal raus in die Stadt ging.
Wie sich herausstellte, sprach sie etwas Deutsch und erklärte uns mit ihrem italienischen Akzent einiges Organisatorisches, wie beispielsweise, dass wir unseren Zimmerschlüssel bei der Rezeption lassen sollten, solange wir weg waren.
Auch am nächsten Morgen wurden wir freundlich an der Rezeption empfangen.
Für eine Nacht ohne Frühsück bezahlten wir 59 Euro, d.h. ca 30 Euro pro Person. Für dieses kleine schöne Hotel und die Tatsache, dass wir uns im Herzen Roms befanden, konnte man sich nicht beschweren. Dieses Hotel kann ich wirklich weiter empfehlen.

9/10 Punkte

Location

The hotel is located on the mainstreet Via Nazionale 18. It looks almost hidden and unremarkable from the outside because of the several other beautiful building on this street.
The location is very central and only 600m away from the main station Roma Termini. It’s definitely accessible on foot so you don’t have to go by public transport or taxi.
There are many boutiques and restaurants on the Via Nazionale which means you have a lot of lunch/dinner opportunities.
Many tourist attractions are also within walking distance, e.g. Piazza Venezia or the Spanish Steps (both about 1,2 km away) or the Colosseum which is about 1,6 km away.
This might sounds a bit much but when you walk through the beautiful alleys of Rome, the distance is not that much. I have to be honest that I was really surprised when Google Maps told me these figures.

8/10 points

Lage

Beinahe versteckt und unscheinbar neben den anderen schönen Bauten, liegt das Hotel auf der Haupstraße Via Nazionale18.
Es ist sehr zentral gelegen und befindet sich lediglich 600m vom Hauptbahnhof Roma Termini entfernt. Diese Strecke ist gut zu Fuß zu erreichen und man kann sich die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxi ersparen.
Auf der Via Nazionale gibt es zahlreiche Boutiquen und Restaurants, sodass es viele Möglichkeiten gibt, dort zu Abend zu essen.
Auch sind viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß gut erreichbar, wie zum Beispiel die Piazza Venezia oder die Spanische Treppe mit jeweils 1,2 km oder das Colosseum mit 1,6km.
Wenn man durch die kleinen Gassen Roms spaziert und dabei die wunderschönen Gebäude bestaunt, kommt einem der Weg viel kürzer vor. Ich habe mich gerade selbst etwas erschreckt, als die Google Maps diese Zahlen ausgeschmissen hat.

8/10 Punkte

Rooms

 

In comparison to other hotel rooms, this one was rather small but sufficient and very comfortable and with everything necessary furnished.
We had our own water kettle with tea and instant coffee, a small flatscreen, a safe and a balcony with a view to the hotel’s inner yard.
Altough, the hotel is located on a busy mainstreet, I did not hear any traffic noise.
The matress was one of those harder ones, but definitely comfortable.
We had our own bathroom with a shower and a hair dryer which was pretty small. Especially the niche between the shower and the wall – where the toilet was located – was very narrow and I honestly think that there might be some problems for very overweight people.
All in all, our room was clean and tidy. There were just some occasional hairs on the wall in the bathroom.

8/10 points

Zimmer

Unser Zimmer war im Vergleich zu anderen Hotelzimmern eher klein, dafür aber sehr gemütlich und mit allem Notwendigen ausgestattet.
Unser Zimmer verfügte über einen Tisch mit Wasserkocher sowie Tee und Instant Kaffee, einem kleinen Flachbildfernseher, einem Wandsafe, sowie einen Balkon mit Blick auf einen kleinen Innenhof.
Obwohl das Hotel auf einer befahrenen und teils lauten Hauptstraße liegt, war der Straßenlärm im Zimmer nicht zu hören.
Die Matratzen gehörten zu den etwas Härteren, jedoch waren diese sehr bequem.
Unser eigenes Bad verfügte über eine Dusche mit Fön, war jedoch recht klein. Besonders die “Toiletten-Nische” zwischen Wand und Dusche war recht schmal, sodass es möglicherweise zu Problemen für stark übergewichtige Personen kommen könnte.
Im Allgemeinen war das Zimmer sehr sauber und gepflegt. Lediglich an einer Wand im Bad klebten vereinzelte Haare.

 

8/10 Punkte

 

All in all I would definitely recommend this hotel because of its good location and the good price-performance-ratio. I would also book it for my next Rome trip again.

Insgesamt würde ich das Hotel auf Grund der guten Lage und des Preis-Leistungs-Verhältnisses auf jeden Fall weiter empfehlen und auch für meinen nächsten Rom Trip buchen.

Assessment/Wertung insgesamt:

8/10 Punkte

 

1 comments on “Hotel Review: Hotel Martini (Rome)”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s